glutenfree ginger & cardamom waffles

Mittwoch, 18. März 2015


together with other german bloggers we got asked by pinterest, if we want to create a breakfast-pinboard and also to prepare a blogpost to spread the breakfast-love. nothing easier than that - we love breakfast  and i guess every reader of this blog have seen our favorite banana pancakes a thousand times on our instagram account now, just because we never get tired to eat them! and of course we also love pinning! So much beautiful inspirations over there. so this collaboration seemed like the perfect combination. but this time we wanted to try something different than pancakes. you might not believe it, but we haven't eaten waffles in almost 2 years now!! so i think it was really about time to give it a try. and i have no idea why we waited for so long...these glutenfree ginger and cardamom waffles are so delicious! the berry-sauce on top is made of last years summer berries from the garden, that we found left in the freezer. i never had the combination of cherries and currents before and i really have to say we are a little bit addicted right now and eat it with almost everything...waffles, porridge, pancakes, so much possibilities! if you are looking for more breakfast inspirations have a look at our breakfast-pinboard here and also at all the other suggested breakfast-boards here
also: have you noticed our new tableware and cutlery? broste copenhagen sent us a big package with all these beautiful plates from their new series 'nordic sand' and the golden cutlery you can see in the pictures. we are so in love and use it almost every day at the moment. definitely gonna show you guys more soon! 




ingredients for 8-10 squared waffles:
waffle batter:
300g rice flour
150g butter (room temperature)
150g sugar
3 eggs
1,5 tsp tartar baking powder
100ml milk
1/2 vanilla pod
1/2 tsp cardamom (or less)
1 small piece shredded ginger
1 prise salt
topping:
icing sugar
blueberries
pistachios (chop for bits or pestle in a mortar for powder)
berry-sauce (boil frozen berries together with a bit sugar in a saucepan until they are soft, then strain through a strainer and cook again, if the consistence is thick enough)

waffels:
beat butter, salt and sugar for a minute. then add the eggs one by one and stir in between. mix in a separate bowl rice flour, cardamom and baking powder. add one third of the flour-baking-powder-mix to the butter-sugar-egg-mix, stir in one third of the milk. repeat that process twice until all ingredients are mixed. then stir in the shredded ginger.
allow the dough to stand 20min, then fill it portion by portion
into the greased waffle maker.
spread some icing sugar, berry sauce, pistachio-dust and bits and blueberries on the hot waffles. bon appétit!


german translation
gemeinsam mit anderen deutschen bloggern wurden wir von pinterest gefragt, ob wir lust haben ein frühstücks-pinboard und einen blogpost zum thema frühstück zu erstellen und unsere liebe für ein gutes frühstück mit euch zu teilen. nichts leichter als das -  frühstück ist fast unsere liebste mahlzeit am tag und fast jeder unserer leser und leserinnen kennt wahrscheinlich mittlerweile unser liebstes frühstück: banana pancakes.
schon unzählige mahle haben wir sie auf unserem instagram account geteilt, wir bekommen davon einfach nicht genug. und natürlich lieben wir es zu pinnen! so viele wunderbare inspirationen kann einem pinterest schließlich schenken, man kann sich wirklich stundenlang verlieren, wenn man nicht aufpasst. geht euch das auch so? 
für unseren heutigen frühstückspost wollten wir aber mal etwas anderes als immer nur pancakes ausprobieren. ihr werdet es kaum glauben, aber wir haben bestimmt seit zwei jahren keine waffeln mehr gegessen!! es war also wirklich an der zeit, mal einen versuch zu starten. und um ehrlich zu sein, habe ich nicht die leiseste ahnung warum wir so lange gewartet haben. wie kann man denn nur vergessen wie lecker waffeln schmecken?! die glutenfreien ingwer-kardamom waffeln schmecken jedenfalls vorzüglich! die beeren-soße on top, besteht aus sommer-beeren vom letzten jahr aus dem garten, die sich in der hintersten ecke des eisschranks verborgen haben. die kombination aus kirschen und roten johannisbeeren haben wir vorher noch nie gegessen und sind jetzt wirklich ein bisschen süchtig. schließlich kann man die leckere soße fast zu allem essen - ob auf waffeln, porridge, übers müsli oder eben zu pancakes. so viele möglichkeiten! wenn ihr nach noch mehr frühstücksinspirationen sucht, schaut euch gern unsere frühstücks-board auf pinterest an und natürlich auch die anderen vorgeschlagenen frühstücks-boards wenn ihr mögt.
achso: und habt ihr schon unser neues geschirr und besteck bemerkt? broste copenhagen hat uns letzte woche ein großes paket mit all diesen schönen tellern der neuen serie 'nordic sand' sowie das schöne goldene besteck geschickt. wir haben uns sehr gefreut und benutzen es gerade fast jeden tag.
wir zeigen euch ganz bestimmt bald noch mehr davon!





zutaten für ca. 8-10 quadratische waffeln
waffelteig:
300g reismehl
150g butter (zimmertemperatur)
150g zucker
3 eier
1,5 tl weinsteinbackpulver
100ml milch
1/2 vanilleschote
1/2 tl kardamom (oder weniger)
1 kleines stück ingwer
1 prise salz
topping:
puderzucker
blaubeeren
pistazien (zerkleinert bzw. im mörser zu zerrieben)
beerensoße (tk-beeren mit etwas zucker aufkochen bis sie zerplatzen und dann masse durch ein sieb passieren, falls die konsistenz noch zu flüssig ist, noch etwas einköcheln)

waffeln:
butter mit der prise salz und zucker aufschlagen, dann die eier nacheinander dazugeben und gut verrühren. in einer separaten schale das mehl mit dem backpulver und kardamom gut vermischen. ein drittel der mehl-backpulver-mischung zum butter-ei-mix dazusieben - gut verrühren, dann ein drittel der milch unterrühren. diesen prozess noch zweimal wiederholen bis alle teig-zutaten gut vermischt sind. zum schluss etwas frischen ingwer untermischen. teig 15min stehen lassen, dann portionsweise in die gefettete waffeleisen füllen. auf die heissen waffeln etwas beerensauce geben, dann mit frischen blaubeeren und pistazienstückchen dekorieren.
bon appétit!





18 Kommentare:

  1. So schöne Bilder :) Und die Waffeln sehen so fluffig und lecker aus!
    lg, Kaja

    AntwortenLöschen
  2. Wow these look delicious and what a beautiful Pinterest board! I just started following it! (and I didn't know about your banana pancakes- yum!)

    -Kelsey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks so much dear kelsey! have a lovely day <3

      Löschen
  3. Whatever it is, waffle OR pancake, if you guys make it, I love it. Love love love your photos, and yes, this breakfast makes me drooled. :)

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh yummi sehen die Waffeln lecker aus! Da hab ich gerade richtig Hunger drauf! :-) Tolle Bilder!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben dank dir dörthe, das freut uns sehr!! :*

      Löschen
  5. The styling in these photos are just perfect. And so are the waffles. Like, how can you even make waffles with such perfect shape and color? Amazed.
    And nice with the breakfast board! Breakfast inspo is the best :))
    Have a lovely day!
    xo Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh thank you so much for your lovely words agnes! makes us more than happy <3

      Löschen
  6. Ich muss mir unbedingt ein Waffeleisen kaufen; dann gibt es anstatt einem Banana Pancakes Sunday ein Waffles Sunday <3 Ich liebe eure Frühstücksrezepte. Und eure Bilder eh und ein Fan von euch beiden bin sowieso wie ihr wisst ;) Bis bald!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du bist so süß!! tausend dank für deine schönen worte, das freut uns so sehr!! <3 <3 <3

      Löschen
  7. Oh my goodness, this is perfection! These waffles look so lovely, light and fluffy, and the color of that glaze is unbelievable -- so beautiful. Love this so much!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you so much dear cynthia, your words just made our day <3

      Löschen
  8. This recipe and photos are so freaking amazing that I'm glued to the screen and can't take my eyes of it!Well done :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. best compliment!! thanks SO much dear bea!! :*

      Löschen
  9. This is so beautiful! Makes me hungry just by looking at the pictures!

    Jonas

    AntwortenLöschen
  10. Such beautiful photos, as always! <3

    AntwortenLöschen

 

our food stories © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger