glutenfree round superfood granola bars and an aronia-peach smoothie

Sonntag, 14. Juni 2015

while i´m writing this post, i´m thinking back to last week, when we photographed this lovely picnic scene. it was the perfect weather for a picnic (our first one this year!) so we sat down at our favorite spot in the garden and after our shoot we enjoyed these delicious round superfood granola bars and a very tasty peach-aronia smoothie. we got a lot of the ingredients we used for this picnic via Nu3 *. they were all coming in a big white box, which was filled with a lot of healthy ingredients like aronia berries, hempseeds, coconut sugar, dried pomgranate seeds and many more great products and superfoods. as i was longing for granola bars since a really long time now, and actually never ate a glutenfree granola bar (so i had no granola bar since 4 years, that's crazy?!) nora came up with the idea to make these. we made them already the 3rd time yesterday night and are both so addicted already. they are perfect when you need a quick breakfast-to-go or as a snack in between, as midnight snack (like yesterday night :D ) or for a picnic outside. give it a try, i´m sure you will love them too! 





ingredients:
aronia berry-peach-smoothie (250ml)
2 ripe peaches
1/2 cup milk (120ml)
1/4 vanilla pod

superfood granola bars (8 pieces / 7,5cm-ø)
100g glutenfree oats
40g pumpkin seeds
30g sunflower seeds
30g goji berries
1 dash salt
1/2 vanilla pod
1 tsp cinnamon
40ml coconut oil 
3 tbsp honey
1 ripe banana

*sponsored

aronia berry-peach-smoothie
blanch peaches (before score a "x" on the bottom of each peach, that will make it easy to peel the skin after blanching; depending on degree of ripeness leave them in boiling water for 1-3min and shock them in ice water for a moment). peel away the skin, pit the peaches and place the peach flesh in the blender. add aronia berry powder, coconut sugar, milk and the vanilla seeds (and ice cubes if you like) and blend until smooth.
round superfood granola bars
preheat oven to 160degrees celsius and toast glutenfree oats, pumpkin seeds and sunflower seeds for 12-15min on a baking sheet covered with baking parchment (when half time passed, flip/stir the ingredients, so all sides get evenly toasted). afterwards chop the pumpkin seeds roughly. in a bowl mix oats, pumpkin seeds, sunflower seeds, hulled hemp seeds, aronia berries, goji berries, salt and cinnamon. heat the coconut oil until its melted and stir in the honey. purée the banana together with the vanilla seeds and stir the mixture into the coconut-honey mix. then combine this mix with the other ingredients in the bowl. spread the granola-mixture 1,5-2,0cm high in the middle of the baking parchment and bake for 25min (check granola once a while and if necessary stir/flip granola). after the baking time use a cooking ring and pusher to shape round granola bars (about 2tbsp each portion). carefully place them with a spatula on a cooling rack until totally chilled. bon appétit!



german translation
während ich diesen post schreibe, denke ich an diese schöne picknick-szenerie von letzer woche zurück. es war das perfekte wetter für ein picknick (unser erstes dieses jahr!), also haben wir uns an  unserem liebsten platz im garten niedergelassen und nach unserem shooting diese unglaublich leckeren glutenfreien granola-taler und einen köstlichen aronia-pfirsich-smoothie genossen. viele der zutaten für dieses picknick haben wir von Nu3 *bekommen. sie waren alle in einer großen weißen box, die mit vielen gesunden zutaten, wie aronia beeren, geschälten hanfsamen, kokosblütenzucker, getrockneten granatapfelkernen und vielen anderen tollen superfoods gefüllt war. schon seit ewigkeiten habe ich appetit auf einen müsli-riegel, aber bisher noch nie eine glutenfreie version gesehen und die idee bzw. den appetit dann immer wieder verworfen. ich glaube ich habe tatsächlich keinen müsli-riegel mehr gegessen, seitdem ich weiß, dass ich kein gluten vertrage, also ungefähr seit schlappen 4 jahren. nora kam dann auf neulich auf die idee, endlich mal eine glutenfreie variante selber zu machen. und was soll ich sagen…gerade gestern nacht haben wir sie schon zum dritten mal gebacken. hoher suchtfaktor! sie sind perfekt für ein schnelles frühstück auf die hand, oder einfach für zwischendurch, als mitternachtssnack (so wie gestern nacht :D) oder natürlich für ein picknick, da man sie gut transportieren kann. also ihr lieben probiert es aus, ich wette ihr werdet sie auch lieben.



zutaten:
aronia-pfirsich-smoothie (250ml)
2 reife pfirsiche
1/2 tasse milch (120ml)
1-2 tl kokosblütenzucker (oder agavendicksaft)*
1/4 vanilleschote

superfood granola taler (8 stück mit 7,5cm-ø)
100g glutenfrei haferflocken
40g kürbiskerne
30g sonnenblumenkerne
30g gojibeeren
1 prise salz
1/2 vanilleschote
1 tl zimt
40ml kokosöl
3el honig
1 reife banane

*werbung

aronia-pfirsich-smoothie
pfirsiche blanchieren (pfirsiche je nach reifegrad 1-3min in kochendem wasser kochen, vorher auf der unteren seite die pfirsiche mit dem messer über kreuz einschneiden, damit sich die haut nach dem blanchieren besser lösen lässt; nach dem kochen kurz in eiswasser abschrecken), die haut abziehen und fruchtfleisch in den mixer geben. dazu aroniapulver, kokosblütenzucker, milch (eiswürfel wer mag) und vanillemark geben und alles mixen bzw. zu einem smoothie verarbeiten.
superfood granola taler
ofen auf 160grad celsius vorheizen und haferflocken, kürbiskerne und sonnenblumenkerne auf backpapier im ofen 12-15min vorrösten (nach der hälfte der zeit zutaten etwas wenden, damit sie gleichmäßig rösten). anschliessend die kürbskerne mit einem messer etwas zerkleinern.
in einer schüssel haferflocken, kürbiskerne, sonnenblumenkerne, geschälte hanfsamen, aroniabeeren, gojibeeren, salz und zimt vermischen. kokosöl in einem topf erwärmen (verflüssigen) und den honig dazugeben und gut verrühren. die banane mit dem vanillemark pürieren und in das kokosöl-honig-gemisch einrühren. anschliessend masse in der schüssel mit den restlichen zutaten vermischen. auf einem backblech mit backpapier granola-masse so verteilen, dass eine etwa 1,5-2,0cm hohe schicht entsteht. granola für 25min backen und nach 10min backzeit regelmäßig das granola beobachten und evt. etwas wenden. danach zügig mit hilfe eines servierrings und dazugehörigem drücker runde granola bars formen (etwa 2el pro portion). vorsichtig mit einem pfannenwender auf einem kuchengitter heben und komplett abkühlen lassen. bon appétit!



40 Kommentare:

  1. Such stunning styling and I love the linen blanket backdrop :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee die Granola Bars rund zu machen ist wirklich cool. Mal etwas anderes. Eure Picknickszene und die Fotos dazu sind traumhaft.
    Liebe Grüße
    Lou

    http://vegantarianlifestyle.com/blog/

    AntwortenLöschen
  3. What a beautiful garden! Looks really cosy and I'm longing for the summer to really kickstart here to so I can do something similar :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks so much agnes!! oh yes, what is better than spending time (with food :D ) in the garden during summertime!

      Löschen
  4. Gah! Seriously in love with your photography. Those granola bars look like perfection.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. you just put a smile on our faces!! :) thank you a lot!

      Löschen
  5. Gosh I would be such a lucky girl if I could ever visit your garden haha! These bars look amazing. I like the idea of adding aronia berries. x Ingrid!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha..you are so sweet :) thanks a lot, so happy to read that. hugs from berlin <<3

      Löschen
  6. I LOVE LOVE LOVE your picnic scene :) Finally, outdoor shoot is fun again, right?
    The granola 'cookie' & peach smoothie look so yummy. I can't wait for your next post, already :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh lovely pang, thank you so much for your kind words!! lots of love <3

      Löschen
  7. Ganz tolle Rezepte und wunderschöne Fotos!
    bisou, mirjam

    www.jeneregretterien.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben dank, das freut uns so sehr!! <3

      Löschen
  8. Die sehen zum anbeissen aus!
    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Idee, wunderbare Bilder, aber (entschuldigt mein Spießertum, da geht die Anglistin in mir durch) bitte "AN aronia..." in der Überschrift! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh liebsten dank! glatt übersehen und schon korrigiert :) <3

      Löschen
  10. Ich hoffe das klingt jetzt nicht allzu aufgebauscht: Ihr schafft es eine wahnsinnig düster-süße Stimmung in euren Fotos zu erschaffen – wirklich beeindruckend und sehr inspirierend :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut uns sehr zu lesen, lieben dank für deine worte!

      Löschen
  11. wow..looks so delicious. I will try this. beautiful pictures

    AntwortenLöschen
  12. Looks so pretty! I love the setting for this - and your photography, as always is stunning!!!!! I especially love that wooden wagon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks so much for your lovely words betty!! hugs from berlin <3

      Löschen
  13. Your photos are absolutely stunning! And the food looks so delicious. I have to try the aronia smoothie :-)
    x Camilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks a lot dear camilla!! have a lovely day :*

      Löschen
  14. Eure Bilder sind wirklich unglaublich! Da möchte man sich doch gleich selbst am liebsten auf die Picknickdecke setzen!
    Liebst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben dank für das schöne kompliment liebe any <3

      Löschen
  15. This is just so beautiful. I love your little cart!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aww, thank you dear trisha. oh yes, we love this little cart as well - we have it already since so many years, a lot of lovely memorys :)

      Löschen
  16. omg this is sooo beautiful!!! thanks for sharing :)

    https://aspoonfulofnature.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  17. Such gorgeous set of pictures and it sure looks relaxing!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks my friend, so happy about your lovely words <3

      Löschen
  18. Such beautiful styling and photography, making me want to set up a picnic.. So SO well done ladies..

    AntwortenLöschen
  19. Die Fotos sind aber mal wieder wundervoll! Am liebsten würde ich gleich rausrennen und selbst picknicken, aber dafür taugt das Wetter nicht... Also mach' ich es mir einfach mit einer Schale Erdbeeren bequem und guck mir weiter euren Blog an ;-)
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen

 

our food stories © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger