glutenfree goatcheese quiche with cherry tomatoes - a recipe from the new book "picknick"

Sonntag, 22. März 2015

a few days ago we had the new book "picknick" - a book from talented german food bloggers with nice ideas for a picnic - in our mailbox. what a lovely surprise, thank you!
we love picnics during spring or summertime, do you remember this post, that we made for sunday suppers? anyways, this time it was a little bit to cold (and way to rainy and grey yesterday!) for a picnic, but still we really wanted to try one of the recipes. so we started with this delicious goat-cheese quiche with cherry tomatoes (in a glutenfree version), which is a recipe from dani. have a look at her beautiful blog here.
and what can i say, it really was delicious! and we were even lucky enough, that the little quiches were still warm after the shooting :D but let´s talk about the book again. "picknick" shows you lot's of different ideas, how to create a beautiful picnic outside. it starts with a picnic at the beach with rikke from lykkelig, then there is susannes picnic with a caribean summer theme, the next one is a midsummer picnic in a lovely park, made by jessi from törtchenzeit, followed by liz & jewels picnic with a special circus theme and last but not least dani's picnic at the lake. sounds really good right?!
now we really can't wait for summertime, but anyways, at least the sun is shining today. we hope you have a lovely sunday guys!





ingredients for 4 quiches à 10cm ø (recipe from daniela klein)
dough:
160g buckwheat flour (original recipe with wheat flour)
1/2 tsp tartar baking powder (original recipe with regular baking powder)
1/2 tsp salt
1 dash sugar
80g cold butter
1 egg
filling:
3-4 spring onions
1-2 garlic cloves
1 tbsp olive oil
50g firm goat cheese
1 tbsp fresh oregano (we took a dried herbs mix)
2 eggs
100ml heavy cream
salt and freshly ground pepper
12 cherry tomatoes

quiche-dough:
mix buckwheat flour, salt and sugar in a bowl. cut butter into cubes and knead in roughly to the flour-mix. seperate the egg and set aside the egg white. stir the egg yolk into the dough and shape a smooth dough ball. press it flat, wrap in clingfilm leave the dough for 1 hour in the fridge. 
preheat the oven to 200degrees celsius top-/bottom-heat. grease (and maybe flour) the quiche tins. divide the dough into 4 portions and roll out the doughs (i put the doughs between two layers of clingfilm), overturn on the quiche tins and press lightly on the tins. leave the tins for 20min in the fridge, then bake them "blind" for 15min, means: cover the tins with a piece of parchment paper and weight the parchment paper down with dried legumes (e.g. peas) (we took unboiled rice, because we didn´t had peas). after baking take away the parchment paper and dried legumes. let cool the quiche base and spread some egg white on the bases.
filling:
wash and cut the spring onions into thin slices. peal the garlic and chop into small cubes. heat the olive oil in a pan and fry the garlic and spring onions for 5min on low heat. grate the goat cheese. wash the oregano and remove the leaves from the sprigs. mix the eggs, heavy cream, goat cheese and oregano. stir in the fried spring onions and season with salt and pepper. fill the quiche tins with the mix. wash the tomatoes and place on the fillings. bake the quiches for 23-25min. in the end you can switch to the grill function, if you want the quiches to look a bit more brown (we added a bit honey to the tomatoes as well).

german translation
vor ein paar tagen, hatten wir das neue buch "picknick" - ein buch von talentierten deutschen foodbloggern mit sehr schönen ideen für ein picknick - in unserem briefkasten. was für eine schöne überraschung, wir haben uns sehr gefreut!
wir lieben es zu picknicken, besonders natürlich im sommer. erinnert ihr euch z.b. an diesen post, den wir für sunday suppers gemacht haben? 
diesmal war es noch ein bisschen zu kalt für ein picknick (hier war es so grau und regnerisch gestern!) aber wir wollten auf jeden fall schon mal eins der rezepte ausprobieren. also haben wir mit diesen köstlichen ziegenkäse-tomaten-quiches angefangen (in einer glutenfreien version), nach dem rezept von dani. schaut euch ihren schönen blog hier an.
und was sollen wir sagen, es war wirklich lecker! wir hatten sogar das glück, dass die kleinen quiches nach dem shooting noch warm waren :D aber wie auch immer, zurück zum buch: "picknick" zeigt euch verschiedene ideen, wie man besonders schön picknicken kann. es beginnt mit einem picknick am strand mit rikke von lykkelig, weiter geht es mit susannes picknick, das unter einem karibischen sommer thema steht, das nächste ist ein midsommer picknick in einem wunderbaren park, vorbereitet von jessi von törtchenzeit, dann ist da liz & jewels picknick, mit einem kreativen zirkus thema und zu guter letzt dani's picknick am see. wenn das mal nicht gut klingt, oder?!
jetzt können wir den sommer wirklich kaum mehr erwarten aber wenigstens scheint hier heute schon mal die sonne! wir hoffen ihr habt einen wunderbaren tag ihr lieben!


ziegenkäsequiches mit ofengeschmorten tomaten (rezept von Daniela Klein)
zutaten für 4 quiches à 10cm ø;

quiche-teig:
160g buchweizenmehl (im original mit weizenmehl)
1/2 tl weinsteinbackpulver (im original mit backpulver)
1/2 t salz
1 prise zucker
80g kalte butter 
1 ei
füllung:
3-4 frühlingszwiebeln
1-2 knoblauchzehen
1 el olivenöl
50g schnittfester ziegenkäse
1 el frischer oregano (wir haben eine getrocknete kräutermischung verwendet)
2 eier
100ml sahne
salz und frisch gemahlener schwarzer pfeffer
12 cherrytomaten

quiche-teig:
das mehl mit backpulver , salz und zucker in einer schüssel vermischen. die butter in würfel schneiden, zum mehl geben und alles miteinander vermengen, bis eine krümelige masse entsteht. das ei trennen, das eiweiss beiseitestellen. das eigelb in den krümeligen teig geben und zügig zu einer glatten teigkugel verkneten. den teig flach drücken, in frischhaltefolie einpacken und 60min in den kühlschrank legen. 
den backofen auf 200grad ober-/unterhitze vorheizen. die quicheförmchen einfetten (evt. auch mehlen) den teig in 4 portionen teilen, einzeln dünn ausrollen und in die formen drücken. die befüllten formen 20min in den kühlschrank stellen. die quicheböden 15min blindbacken. dazu jeweils eine lage backpapier auf den teig legen und mit getrockneten hülsenfrüchten (z.b. erbsen) beschweren (wir haben ungekochten reis zum beschweren benutzt). backpapier und erbsen nach dem backen entfernen. die böden abkühlen lassen und mit dem eiweiss bestreichen.
füllung:
die frühlingszwiebeln waschen. weisse und hellgrüne in schmale ringe schneiden. den knoblauch schälen und fein würfeln. das olivenöl in einer pfanne erhitzen und frühlingszwiebeln und knoblauch darin 5min unter rühren braten. den ziegenkäse fein reiben. den oregano waschen und die blätter von den stielen zupfen. die eier mit sahne, ziegenkäse und oregano verquirlen. die frühlingszwiebeln unterheben und mit salz und pfeffer abschmecken. die eiersahne auf den quichesböden verteilen. die tomaten waschen und auf der füllung verteilen. die quiches etwa 23-25min im vorgeheizten backofen backen. um die gewünschte bräunung zu erreichen, schalte ich zum ende hin kurz die grillfunktion vom ofen ein (wir haben auch etwas honig zum schluss auf die tomaten gegeben). 

10 Kommentare:

  1. Das sieht klasse aus, besonders das erste Foto! Und das Buch sollte ich mir schleunigst bestellen.
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank liebe ina, das freut uns zu hören <3

      Löschen
  2. I LOVE LOVE LOVE this quiche :) I hardly see you make a savoury dish, so I am very excited to see this post. The cherry tomatoes elevated the quiche up by 10 fold. Gorgeous photos & love the recipe. Too bad the book is in german; I will check it out when it's translated to English. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. awww thanks so much dear pang! very happy to hear that <3

      Löschen
  3. Yummy! Wish i can have this right now!

    Jonas

    AntwortenLöschen
  4. Uiuiui, das sieht aber unglaublich lecker aus...
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super lecker aus, gerade für das Picknick wenn das Wetter mal besser wird.. :)
    Max

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt ja köstlich und sieht auch genau so aus. Der Sommer kann kommen!

    AntwortenLöschen

 

our food stories © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger