wirsing-kartoffel-eintopf mit rote beete & dill-dip

Mittwoch, 19. Februar 2014


viel zu lange haben wir schon keine suppe geschweige denn einen eintopf gepostet. 
obwohl der winter ja eigentlich merklich vorüber ist geht hier doch gerade wieder eine erkältungswelle herrum. dieser eintopft sorgt wieder für ordentlich kraft und unglaublich lecker ist er auch noch! 
in letzer zeit haben wir immer öfter rezepte mit wirsing und rote beete in kombination gesehen und haben aus den ganzen 
inspirationen nun unsere eigene kreation gezaubert. voilá! 
und obwohl laura nicht unbedingt der größte dill-fan ist, hat sie mir voll und ganz zugestimmt, dass der dip in verbindung mit der suppe eine kleine geschmacksexplosion ist! 
unsere jars schüssel kennt ihr in anderer farbe, ja schon aus diesem post, das graue handtuch - was eigentlich eine serviette ist - haben wir bei lilo berlin gekauft. (gibt es in so vielen schönen farben!!)







































zutaten (für 2 pers.)
250g kartoffeln
250g rote beete
100g wirsing
50g zwiebeln
10g ingwer
1/2 knoblauchzehe
2-3 stengel dill
75g crème fraîche 
2 tl gemüsebrühe (z.b. hefefrei von erntesegen)
1 el rapsöl
1 el olivenöl
1/2 tl asiatische-küche-gewürz (z.b. von lebensbaum; enthält: Kurkuma, Zwiebel, Pfeffer, Knoblauch, Koriander, Apfel, Ingwer, Zitronengras)

700ml heisses wasser mit 2 el gemüsebrühe vermengen. zwiebeln einfach in ringe schneiden. rote beete in schlanke pommes-frites-form schneiden. zwiebeln mit dem rapsöl in einem mittelgroßen bis großen topf kurz andünsten, dann die rote beete hinzugeben, für 2-3min mitanbraten, anschliessend mit der gemüsebrühe ablöschen. zum köcheln bringen. alarm auf 30min stellen. kartoffeln in mundgerechte stücke scheiden und nach den ersten 10min zur roten beete geben und weiterköcheln lassen. den wirsing von evt. unschönen äußeren blättern befreien, waschen, halbieren, strunk entfernen und kleinschneiden. Ingwer schälen und kleinschneiden. den wirsing, ingwer und das asiatische gewürz 10min nach den kartoffeln dazugeben. für die letzten 10min weiterköcheln lassen. zum schluss noch einmal abschmecken. für den dip knoblauch und dill kleinschneiden und unter die crème fraîche rühren, 1 el olivenöl und salz hinzufügen. 


english translation
savoy-potato-stew with beetroot & dill-dip

ingredients ( for 2 pers. )
250g potatoes
250g beetroot
100g savoy cabbage
50g onions
10g ginger
1/2 garlic clove
2-3 dill weed
75g crème fraîche
2 tsp vegetable broth (e.g. from erntesegen)
1 tbsp rape oil
1 tbsp olive oil
1/2 tsp asia-kitchen-spice (e.g. from lebensraum; contains: curcuma, onions, pepper, garlic, coriander, apple, ginger, lemon grass)

mix 700ml boiling water with the vegetable broth. cut onions into rings and beetroot into thin french-fries-shape. sauté the onions in a pot with the rape oil, add the beetroot-fries, sauté again for 2-3min and deglaze with the vegetable broth. bring the soup to boil and put the alarm at 30min (let the soup simmer for that 30min).  clean and peel potatoes, cut into bite-size pieces and add to the soup after the first 10min. clean the savoy cabbage, take off the not so nicely leaves from the outside, cut the cabbage in halves, cut out the stem, then cut into smaller pieces. peel and chop the ginger. 10min after you added the potatoes to the soup, add the savoy, ginger and the asia-kitchen-spice. at the end, when the alarm goes, taste and season, if needed again. for the dip you only have to chop the garlic clove and dill and stir in the crème fraîche, add salt and olive oil.  


28 Kommentare:

  1. ein herrliches und leckeres Farbspiel! Die roten Würfel könnten auch Wassermelone sein! ;) Liebe Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
  2. So'n Zufall, ich hab auch noch Wirsing hier. Und Kartoffeln. Und Rote Bete. Und... ach, egal - ich bin dann mal in der Küche! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh...das schaut wieder so so lecker aus! Die Fotos sind einfach immer wieder sehr wundervoll und machen Appetit auf das, was ihr zeigt :)

    AntwortenLöschen
  4. Sooooo und wer bringt mir jetzt einen Teller vorbei??? Das sieht oberhammerlecker aus! Ich liebe Wirsing und Rote Beete und Kartoffeln.. ach!!! :-)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Kombi aus Rote Beete, Wirsing und Ingwer sehr interessant, das werde ich direkt auch mal ausprobieren. Dank meiner Biokiste hab ich zum Glück noch genug Gemüse übrig :)

    Liebe Grüße
    jess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr gut! ist auch wirklich sehr zu empfehlen :) lass es dir schmecken!

      Löschen
  6. Liebe Nora und Laura

    Lieben Dank für euren Kommentar - ein toller Blog habt ihr mit leckeren Rezepten!
    Bleibe auf jeden Fall da!

    Liebster Gruss
    Taminchen

    AntwortenLöschen
  7. Suppen und Eintopf finde ich immer etwas schwierig. Ich persönlich habe so meine Probleme mit der Konsistenz. Aber die Fotos dazu gefallen mir, mal was anderes als das was man so in der Regel zu Rezepten sieht.

    Das Licht war sooo schön an dem Tag. Ich wünsche man könnte solches Licht jedes Mal auf Bestellung haben. ;)
    Dankeschön für das Kompliment!

    AntwortenLöschen
  8. Lecker, sieht toll aus, die rote Beete macht den Eintopf zu einer Augenweide! Die Bilder sind übrigens auch der Hammer!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  9. What beautiful colours, and the dish looks like it tastes divine too - yum! /Niki

    AntwortenLöschen
  10. looks appetizingly good! I have an on going sponsored giveaway on my blog. Hope you could drop by and join. It will mean a lot to me.

    http://chasingculprit.blogspot.com/2014/02/dressale-lace-dress-giveaway.html#comment-form

    xx
    ellie

    AntwortenLöschen
  11. It looks really good! I love how the ingredients are left almost whole and how there are big chunks in it, I like that.

    AntwortenLöschen
  12. Wahnsinnig tolle Bilder und ein klasse Rezept. Probiere ich ebenfalls mal aus :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Ich sollte wirklich mehr Suppen kochen! Das sieht ja so gut aus! Mmmh, das wärs jetzt :)
    Viele liebe Grüße - ich wünsche euch eine wunderbare Woche!
    Assata

    AntwortenLöschen
  14. hallo,

    wir haben gerade 2 Events in unserer Foodblog-Community Küchenplausch und ich würde mich sehr freuen, wenn du vielleicht Lust hättest bei einem der Events dabei zu sein.

    Die Events haben das Thema „Omas Rezepte“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/199) und „Köstlichkeiten mit Hafer“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/198).

    Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist. Es gibt auch wie immer nette Preise zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  15. Hmm, ich liebe alle Kohlsorten! Und dann stehe ich unglaublich auf Gemüseeintopf. Hört sich super an!

    AntwortenLöschen
  16. Die Suppe war superlecker, haben sie gerade ausprobiert :) Und Eure Bilder sind mal wieder wunderschön. Liebe Grüßchen, Pia.

    AntwortenLöschen
  17. Das klingt sehr, sehr lecker! Wird auf die Kochliste gesetzt. Ich liebe so schöne Gemüsegerichte an so kalten Tagen, die wir gerade wieder haben. LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  18. Klingt super und da isst das Auge auch mit... Ich liebe rote Beete, nicht nur um sie zu essen, sondern auch weil sie ein Gericht mit ihrer intensiven Farbe so schön macht!!!

    Liebe Grüße
    Julia
    http://stilblume.blogspot.de

    AntwortenLöschen

 

our food stories © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger