gluten free plum cake with coconut blossom sugar

Sonntag, 4. September 2016

we took these pictures almost two weeks ago but luckily there are still so many plums on the trees left, so it calls for more plum cake soon!
i just love this season, when you can almost smell autumn in the air but are still able to enjoy the last days of summer. both days we were shooting these pictures were simply wonderful. the light was so stunning, no matter which time it was. we picked the plums in the morning and even if it was pretty cold that day the sun was shining when we walked through the wet grass. a day later nora baked this gluten free plum cake and we enjoyed it in our neighbours garden. of course we set the table next to a plum tree :) it was already in the evening when we finally took the cake out of the oven, and the early evening light was so magical again! after a very quick shoot we sat down, had 2 big pieces of this cake  each and watched collin and his sweet little "girlfriend" emma playing around in the garden. these two are just so cute together. but back to the plum cake:  it is just so delicious and we really want to try it with apples, pears and maybe also quinces in some weeks. instead of refind sugar we used coconut blossum sugar which fits really well with the plums. we hope you guys enjoy the cake as much as we did - happy sunday!

delicious glutenfree plum cake baked with coconut blossom sugar
(for a 30cmx40cmcm-ø baking pan)

ingredients:
200g rice flour
100g buckwheat flour
100g cornstarch (or you can use 400g flour in total)
250g soft butter
200g coconut blossom sugar (if you take white or brown sugar you should use a bit less)
4 eggs (size s)
3 tsp organic baking powder
2 tsp cinnamon
1 pinch of salt
1 vanilla bean
1,3 kg plums
furthermore
2 tbsp sugar (to sprinkle on top of the cake)
a few thyme sprigs
1 handful coconut flakes (or grated coconut)
200-400g heavy cream and 1-3tbsp sugar (depends on how many people you serve)

preheat oven to 180°celsius top/bottom heat. rinse plums, half and pit plums - set aside for a moment.
butter your baking pan and line with parchment paper - place the pan in the fridge. beat soft butter, coconut blossom sugar, salt and the vanilla pulp for 5min (with the whisk of your hand mixer). then beat in one egg after the other for 20-30sec. blend rice flour, buckwheat flour, corn starch, baking powder and cinnamon. sieve in 2 portions to the butter-mix and stir in with the dough hook of your hand mixer. spread the batter evenly into the baking pan and arrange the plum halves on the batter - push them just a bit into the batter. bake plum cake for 45min (do the toothpick test), then let the plum cake cool down for 20-30min on a cooling rack -  sprinkle about 2 tbsp sugar on the cake/pums, just when the cake comes out of the oven. whip the heavy cream with a bit sugar and decorate some coconut flakes and thyme leaves on top of the cake. serve the plum cake lukewarm with the whipped cream.

german translation
diese fotos sind zwar schon vor fast zwei wochen entstanden aber zum glück hält die pflaumensaison ja noch ein weilchen an und wir haben auch noch einige an den bäumen. ich liebe diese jahreszeit sehr, der herbst liegt schon in der luft aber man kann noch die letzten warmen sommerlichen wochen genießen.
beide tage an denen wir die bilder fotografiert haben waren einfach wunderbar! das licht war fast zu jeder zeit überwältigend - morgens haben wir die pflaumen gepflückt und auch wenn es ein ziemlich kalter tag war hat uns die sonne so schön ins gesicht geschienen als wir durchs nasse gras gestapft sind. am nächsten tag hat nora dann diesen köstlichen glutenfreien kuchen gebacken und wir haben ihn im garten unserer nachbarn - gleich neben einem wunderschönen pflaumenbaum - genossen. es war schon abends als nora den kuchen endlich aus dem ofen geholt hat und das licht war einfach wieder umwerfend. nach einem kurzen shooting haben wir uns beide zwei große stücke vom kuchen genehmigt und collin und seiner kleinen freundin emma beim spielen zugeschaut. die beiden sind einfach zu süß zusammen!! aber zurück zum pflaumenkuchen: der schmeckt wirklich köstlich und ihr müsst ihn unbedingt probieren! wir wollen ihn in den kommenden wochen auch noch mal mit äpfeln, birnen und vielleicht auch quitten backen, mal schauen wie das gelingt. den pflaumenkuchen haben wir jedenfalls mit kokosblütenzucker versüßt, wir lieben die kombination von kokos und pflaumen sehr und den karamelligen geschmack von kokosblütenzucker sowieso. wir hoffen euch wird der kuchen genauso gut schmecken wir uns - habt noch einen wunderbaren sonntag ihr lieben!
glutenfreier zwetschgenkuchen vom blech mit kokosblütenzucker
(für eine 26cm-ø springform)
zutaten:
200g reismehl
100g buchweizenmehl
100g speisestärke (maisstärke; oder insg. 400g mehl verwenden)
250g weiche butter
200g kokosblütenzucker (bei weissem oder braunem zucker etwa 30g weniger verwenden)
4 eier (gr. s)
3 tl weinsteinbackpulver
2 tl zimt
1 prise salz
1 vanilleschote
1,3 kg pflaumen
zusätzlich
2 el zucker (zum bestreuen)
ein paar thymianzweige
1 handvoll kokosstreifen (oder kokosflakes oder -raspeln)
200-400g schlagsahne und 1-3el zucker (je nachdem für wieviele personen man serviert)


ofen auf 180°C ober-/unterhitze vorheizen. pflaumen waschen, halbieren und entsteinen - kurz beiseite stellen. den boden des backblechs buttern und mit backpapier auslegen; kurz in den kühlschrank stellen. weiche butter, kokosblütenzucker, salz und das mark der vanilleschote 5min mit dem handmixer (rührbesenaufsätze verwenden) aufschlagen. anschliessend ein ei nach dem anderen 20-30sek unterschlagen. reismehl, buchweizenmehl, speisestärke, weinsteinbackpulver und zimt mischen, in 2 portionen dazusieben und mit den knethaken des handmixers unterrühren. teig gleichmäßig auf dem backblech verteilen und pflaumenhälften schuppenartig anordnen und ganz leicht hineindrücken. pflaumenkuchen für 45min backen (stäbchenprobe machen), dann auf einem kuchengitter 20-30min abühlen lassen - etwa 2el zucker auf dem kuchen/pflaumen verstreuen, wenn der kuchen direkt aus dem ofen kommt. schlagsahne mit etwas zucker aufschlagen und pflaumenkuchen mit kokosstreifen und etwas thymian dekorieren. kuchen am besten leicht lauwarm mit schlagsahne servieren.







26 Kommentare:

  1. mhmmm
    ich hatte heute auch schon das erste stück in dieser saison
    die pflaumen esse ich auch gerne pur :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mhm, wie wunderbar! ja, pur direket vom baum gepflückt sind sie natürlich auch köstlich :) <3

      Löschen
  2. Absolutely stunning!I am so in love with your photography style!Dear girls your work is mesmerising! I'm sure this cake tastes like the last days of summer!;) Bye, Antonella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. you are the sweetest!! thank you SO much for your lovely words, made my day <3

      Löschen
  3. Der Zwetschgenkuchen vom Blech sieht superlecker aus. Mit Kokosblütenzucker habe ich bisher noch nie gebacken, will es aber unbedingt einmal ausprobieren, obwohl ich nicht so sicher bin, dass unser Dorfladen diesen im Sortiment hat:-) Habt eine schöne Woche, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebsten dank dir franzi <3 oh das musst du unbedingt ausprobieren!! vielleicht einfach online bestellen?! hab du auch eine schöne woche :*

      Löschen
  4. Traumhaft schön und solche Blechkuchen liebe ich!

    AntwortenLöschen
  5. Some day I just want this kind of gorgeous stone fruit cake without frosting, and then you give it to me. LOVE LOVE LOVE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yes please!! come and visit us one day sweet pang <3

      Löschen
  6. oh girls! this cake, this pictures, those plums...it's like if we can smell coconut sugar caramelizing into the oven! <3

    AntwortenLöschen
  7. Hello girls, as usual i find here a lot of fantastic recipes, as this crostata with plums, if you want you can see my last recipe crostata figs on my blog....thanks to share your super sweet recipes.

    AntwortenLöschen
  8. Gestern habe ich deisen Kuchen gebacken. Meine Mami hat gesgt:" Hedwig, es ist am leckersten. Du hast nie was so lecker gemacht!" Vielen liben Dank <3 es ist wirklich guuuuut!!!
    Hedwig Sarnowski <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh wie schön, da freuen wir uns aber sehr <3 <3

      Löschen
  9. Hello Sweet Girls :)
    I love these beautiful photos!!!
    This plum has to be delicious!
    A hug from Rome
    Ilaria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks a lot sweet ilaria <3 a hug from berlin to rome<3

      Löschen
  10. Hach, eure Fotos sind wieder einmal ein Traum! Da will man direkt unter genau diesem Pflaumenbaum sitzen, mit genau diesem Licht, genau diesem Kuchen und genau diesen kleinen hübschen Hunden. LG Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh tausend dank für die lieben worte, was für ein wunderbares kompliment liebe ramona <3

      Löschen
  11. Once again... These pictures, that garden and cake. Dreamy. I wish I could have a slice right now. <3

    AntwortenLöschen

 

our food stories © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger