a gathering for villeroy & boch: glutenfree kohlrabi pizza with beans & courgette from the garden

Montag, 15. August 2016

we almost spend the whole last week in the countryside and next to some renovation work (nearly done!!) we enjoyed this wonderful gathering in our dear friends garden. it really is a magical garden with all kind of fruit trees you can imagine, a lot of different vegetables and beautiful flowers. 
for our little gathering we teamed up with villeroy&boch* again. we just love their products and got excited when we saw that they launched a new pizza collection* with beautiful wooden elements.  we especially love the big pizza plate* with four little porcelain plates to serve the pizza pieces with, such a great idea, check it out guys! 
i think it's not so easy to make a really good gluten free pizza, particularly if you can't eat many tomatoes like me. when nora came up with this kohlrabi pizza last summer i was totally surprised.  i'm not the biggest fan of kohlrabi usually, but this gluten free pizza got me at the first bite. we topped it with a homemade pepper sauce, runner beans and courgette from the garden - such a delicious combination! we hope you guys enjoy the recipe and have a lovely day!
*sponsored
ingredients (for a 32cm-ø pizza pan)
kohlrabi-crust
about 700-800g peeled kohlrabi (about 3 large kohlrabi)
2 eggs (size large)
60g buckwheat flour
1,5 tsp organic baking powder
225g finely grated cheese (gouda or another semi-soft to firm cheese)
3 tsp pizza spice (or italien spice or similar spice blend)
1-2 tsp sea salt
1 dash of nutmeg
topping
1 medium sized courgette (or 1 small yellow and 1 small green courgette)
1 handful runner beans
1 corncob
1 medium sized red onion
2 tbsp olive oil
sea salt
basil or another herb
pepper-sauce (you can also use tomato sauce or a pesto)
2 red pointed pepper
1 garlic clove
1 red onion, small
1/2 dried chili pepper (oder chillipulver/cayenne-pfeffer)
1 tsp paprika powder
1 tsp honey
1 tsp vegetable stock powder
1 small glass water
salt & pepper
1 tsp cornstarch

pepper sauce
chop onion, garlic and chili pepper finely and sauté in olive oil and together with the paprika powder in for 2-3min. meanwhile chop the red pointed peppers into small dices and add to the pan, sauté for 2min. 
mix the vegetable stock powder with hot water in a smaller glass and deglaze the pepper sauce with it. 
cook the sauce for 10min and season with salt & pepper, add honey in the end. purée sauce - not too long, it should look more like pesto instead of ketchup. heat the sauce again, mix the cornstarch with 1-2 tbsp water and thicken the sauce with it.
prepare the kohlrabi crust and do the topping
peel and quarter kohlrabi, cook for about 15min until tender, but not too soft. place in a sieve and let cool down for 15min. grate the kohlrabi coarsely, then drain off most of the water - wrap portion by portion into a kitchen towel and wring out carefully. fill grated kohlrabi into a bowl and fold in pizza spice, salt and nutmeg. fold in the cheese, then the eggs (whisked a bit before) - the best is to do everything by hand, so all ingredients get mixed evenly. blend buckwheat flour and baking powder and knead in. preheat ofen to 200°celsius top/bottom heat. grease and flour a pizza pan. spread the kohlrabi crust evenly on the pizza pan and prebake the crust for 15min. meanwhile cook the corncob and runner beans in salt water just before done - trim the edges of the runner beans before - and refresh the runner beans afterwards. cut or grate courgette in very fine slices. cut onion into rings. take out the crust from the oven and spread pepper sauce on the crust, then top with courgette slices, runner beans, corn and onion rings. sprinkle some sea salt and olive oil on top. bake pizza for 10-15min until the courgette is tender. serve pizza with fresh basil or other herbs. along with the pizza we served small bowls with olives, sour creme, homemade pizza oil and sea salt.








german translation
wir haben fast die ganze letzte woche auf dem land verbracht und neben ein paar letzten renovierungsarbeiten (jetzt sind wir wirklich endlich so gut wie fertig!!) haben wir dieses wunderbare dinner im garten unserer freunde genossen. es ist wirklich ein besonderer garten, mit allerlei obstbäumen, verschiedenen gemüsesorten und zauberhaften blumen.
für unser kleines dinner haben wir uns wieder mit villeroy&boch* zusammengetan. wie ihr vielleicht schon im letzten jahr mitbekommen habt, lieben wir ihr porzellan sehr und haben uns riesig gefreut als wir die neue pizza kollektion* mit wunderschönen elementen aus holz entdeckt haben, da wir gerade im sommer gerne selbstgemachte pizza essen. besonders gefällt uns die große pizza platte* von der sich jeder gast sein pizzastück von einem kleinen porzellan teil nehmen kann, so eine raffinierte idee!
eine richtig gute glutenfreie pizza zu backen ist gar nicht so einfach, vor allem wenn man wie ich nur in kleinsten mengen tomaten essen kann. als nora im letzten jahr zum ersten mal eine kohlrabi pizza gemacht hat, war ich positiv überrascht. eigentlich bin ich nämlich nicht der größte kohlrabi-fan, aber in dieser variante war es liebe auf den ersten blick bzw. auf den ersten happen. wir haben die pizza mit einer hausgemachten paprika-soße und bohnen und zucchini aus dem garten belegt, wirklich eine köstliche kombination! wir hoffen euch wird die pizza genauso gut schmecken wie uns - habt einen schönen tag ihr lieben!
*werbung




glutenfreie kohlrabi-pizza mit zucchini & bohnen aus dem garten

zutaten (für eine 32cm-ø pizza)
kohlrabi-teig
etwa 700-800g geschälter kohlrabi (etwa 3 große knollen)
2 eier (gr. l)
60g buchweizenmehl
1,5 tl weinsteinbackpulver
225g fein geriebener Gouda (mittelalt,o.ä.)
3 tl pizzagewürz (oder italienische gewürzmischung o.ä.)
1 tl meersalz-salz
1 prise muskat
belag
1 mittelgrosse zucchini (oder 1 kleine gelbe und 1 kleine grüne zucchini)
1 handvoll bohnen
1 maiskolben
1 mittelgrosse rote zwiebel
2 el olivenöl
meersalz
basilikum o.ä.
paprika-sosse (man kann auch tomatensosse o. ein pesto verwenden)
2 spitzpaprikas
1 knoblauchzehe
1 kleine rote zwiebel
1/2 getrocknete chillischote (oder chillipulver/cayenne-pfeffer)
1 tl paprikapulver edelsüss
1 tl honig
1 tl brühe (pulver)
1 kleines glas wasser
salz & pfeffer
1 tl speisestärke



paprika-sosse
zwiebel, knoblauchzehe, chillischote fein hacken und in etwas olivenöl zusammen mit dem paprikapulver 2-3min anschwitzen. währenddessen die paprikas in sehr kleine würfel schneiden und hinzufügen, 2min anschwitzen. die brühe in ein kleines glas geben und mit heissem wasser verrühren, dann in die pfanne geben. 10min leicht köcheln lassen, zum schluss mit salz & pfeffer abschmecken und honig einrühren. sosse so lange pürieren, dass noch ein paar stückchen übrig sind, dann sosse zurück in die pfanne geben und nochmals erwärmen. 1 tl speisestärke  mit 1-2 el wasser verrühren und sosse damit andicken. abkühlen lassen.
kohlrabiteig zubereiten und pizza backen
kohlrabi schälen und vierteln, etwa 15min bissfest in wasser kochen. in einem sieb 15min abtropfen und abkühlen lassen. kohlrabiviertel grob raspeln, dann in mehreren Portionen in ein sauberes küchentuch einwickeln und das meiste wasser ausdrücken. pizzagewürz, salz und muskat unter den kohlrabi mischen. erst käse, dann die verquirlten eier untermischen. buchweizenmehl und weinsteinbackpulver mischen und unterkneten. ofen auf 200°C ober-/unterhitze vorheizen. pizzablech ölen und mehlen. pizzateig gleichmäßig auf dem blech verteilen und für 15min vorbacken. 
währenddessen maiskolben 15min kochen. salzwasser für die bohnen aufsetzen, enden der bohnen abschneiden und bohnen bissfest kochen und in eiswasser abschrecken. zucchini in hauchdünne scheiben schneiden oder raspeln. die rote zwiebel in ringe schneiden. pizzateig kurz aus dem ofen nehmen, mit paprika-sosse bestreichen, dann mit zucchinis belegen, bohnen, mais und zwiebeln verteilen und etwas olivenöl und salz darüber geben. für weitere 10-15min backen bis die zucchini weich sind. fertige pizza mit frischen, gehackten kräutern servieren.
dazu gab es kleine schälchen mit oliven, sour creme, selbstgemachtem pizzaöl und meersalz.


MerkenMerken

9 Kommentare:

  1. Die Pizza Kollektion sieht wirklich schön aus, unaufgeregt und schlicht. Ausserdem mag ich den verwunschenen und wilden Garten eurer Freunde ganz besonders, so gemütlich.
    Habt einen wunderbaren Start in die Woche, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir liebe franzi! oh ja, wir lieben ihn auch so sehr, einfach etwas ganz besonderes <3

      Löschen
  2. i adore your blog, this looks so good!!

    danielle | avec danielle

    AntwortenLöschen
  3. Pizza & your gorgeous photos make me drooled, and products from villeroy&boch makes me want to buy everything you shows here :)
    LOVE

    AntwortenLöschen
  4. Everything you do is stunning. Love your work!

    AntwortenLöschen
  5. Amazing blog! Your pictures inspire me greatly!! :)

    AntwortenLöschen

 

our food stories © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger