glutenfree lavender cake topped with berries for eat-a-rainbow

Sonntag, 5. Juli 2015

hello from the countryside guys! it's hot as fire since a few days. we can't wait to spend the whole afternoon at the lake later today. everyone just can think about ice cream now, but we were craving for a butter cream cake. vegetable cakes and date sugar bye bye for today (see you soon again!) but out of nothing we really wanted to make a heavy butter cream cake. so say hello to our heavy monster cake and trust me it's all worth it!! the dough has the perfect consistency, because of the pears. the lavender-taste gives you a fresh summer feeling and what can i say about the buttercream - it just makes everything even more better. we colored the cake with the products from eat a rainbow*. it contains to 100 % out of fruits or vegetables, which we really like. therefore it's not as intense as other food coloring products, but we don't mind that at all, when there are only good ingredients. for this cake we mixed  their purple* and blue* and really like the result. what about you? happy sunday!
*sponsored



ingredients (for a 18cm-ø cake):
for coloring the cake layers and frosting:
eat-a-rainbow food coloring (food color "purple" and "blue" mixed)
cake layers:
240g butter (a bit soft)
300g sugar
salt
1 vanilla pod
4 eggs (size l)
500g rice flour
4 tsp organic (tartar) baking powder
2 tsp dried lavender
500g pears grated
buttercream frosting:
500g butter
850g confectioners sugar
1 vanilla pod
(maybe a few tbsp milk, if the frosting turns to solid)
topping:
fresh berries (e.g. black currants, blackberries, blueberries)
fresh lavender

prepare the food color:
if you use eat-a-rainbow-food colors, then mix "purple" und "blue" - about 20ml blue with 10ml purple (you can do a color-test with a bit yoghurt). 
cake layers:
method with 2 springform pans each 18cm-ø:
preheat oven to 160 degrees celsius fan. line the bottoms of the springform pans with baking parchment, grease the sides. mix 120g butter, 150g sugar, 1 dash of salt and vanilla seeds (of half vanilla pod) for 1-2min. mix rice flour and organic (tartar) baking powder and sift in 3 portions to the butter-sugar-mix - stir in between. stir in 1 tsp dried lavender. peel and core pears, weigh out 250g and grate, then fold in the batter. weigh dough and fill half into one springform pan. mix 1,5 tsp of your food-color in the remaining batter and fill into the other springform pan. bake for 40min, leave cool for 10min, then remove the springform pan and leave to cool completely on a cooling rack. repeat the whole method for the other two cake layers, just add before you weigh the batter 3 tsp food coloring. weigh and distribute the batter at two bowls and add a bit more of the "purple"-food-color to each batter (about 2 tsp for one and 4 tsp to the other batter). bake the layers and let cool down.
buttercream frosting:
we took about 600g butter creme frosting for the filling and the crumb coat. for the colored buttercream frosting you will need about 100g buttercream for each colored frosting. 
sift confectioners sugar into a large bowl. beat butter for 3min with the dough hook. stir in confectioners sugar and combine everything for 3-4min - add with the vanilla seeds in the end. spread a thin layer of buttercream on each cake layer and do the crumb coat. furthermore spread a second layer buttercream on the top (the frosting should hang 1cm over the edge, this will help to get a nice even finish at the end). leave the cake for a while in the fridge. in 3 small bowls fill each 100g buttercream. in the first bowl stir in 1/4 tsp food-color, stir in 1/2 tsp food color in the second bowl and 1 tsp in the third bowl.
fill the darkest cream into a decorating bag (with a decorating tip max. 13mm-ø) and spread evenly all around on the bottom side. spread the other colored creams just above, then finish with the un-colored
(maybe add 1-2 tbsp milk, so the frosting will get a bit more soft and is easier to spread) all the way up. 
take a smoother or spatula to go carefully all the way around and blend all the frostings to one - clean the smoother/spatula constantly. 
topping:
decorate you cake with fresh berries and lavender.





german translation
hallo vom lande ihr lieben! seit ein paar tagen ist es höllisch heiß hier und wir können es kaum erwarten den ganzen nachmittag am see zu verbringen. fast jeder kann gerade nur an eiscreme und gekühlte getränke denken. wir hatten allerdings aus dem nichts heraus tierisch appetit auf eine buttercreme-torte. gemüsekuchen und dattelzucker adé (jedenfalls für heute mal), sagt hallo zu unserem kleinen buttercreme monster. aber glaubt mir, es ist es wert!! der teig hat durch die reingeriebenen birnen wirklich die perfekte konsistenz, das lavendelaroma gibt ein frisches sommergefühl und was sollen wir noch zur buttercreme sagen - alles ist sogar noch ein kleines bisschen leckerer dadurch. 
wir haben den kuchen mit produkten von eat a rainbow* gefärbt. diese sogenannten purys bestehen zu 100 % aus obst und gemüse, was uns sehr gefällt! dadurch sind die purys allerdings nicht ganz so intensiv in ihrer färbekraft wie andere lebensmittelfarbe-produkte aber das stört uns gar nicht, vor allem wenn man die guten zutaten sieht. für diesen kuchen haben wir purple* und bluegemischt und sind mehr als begeistert vom ergebnis. was meint ihr? habt einen wunderbaren sonntag!
*werbung







zutaten (für eine 18cm-ø torte):
zum färben der aussenschicht und böden:
eat-a-rainbow lebensmittelfarbe (farbe purple und blue gemischt)
teig:
240g butter (zimmertemperatur)
300g zucker
salz
1 vanilleschote
4 eier (größe l)
500g reismehl
4 tl weinsteinbackpulver
2 tl getrocknete lavendel
500g birnen geraspelt 
buttercreme:
500g butter
850g puderzucker
1 vanilleschote
(evt. ein paar esslöffel milch, falls die konsistenz zu fest ist)
topping:
frische beeren (z.b. schwarze johannisbeeren, brombeeren, blaubeeren)
frische lavendelblüten

lebensmittelfarbe mischen:
eat-a-rainbow-lebensmittelfarbe "purple" und "blue" mischen - etwa 20ml "blue" und 10ml "purple" (zum farbtest mit etwas joghurt mischen). 
böden:
vorgehensweise bei 2 springformen á 18cm-ø:
backofen auf 160grad celsius umluft vorheizen. die böden von 2 springformen mit backpapier auslegen, die seiten buttern. 120g butter, 150g zucker, 1prise salz und vanillemark (einer halben schote) 1-2min aufschlagen, dann 2 eier hinzufügen und weitere 2min aufschlagen. 250g reismehl mit 2 tl weinsteinbackpulver vermischen und in 3 portionen nacheinander dazusieben - zwischendurch verrühren. 1 tl getrockneten lavendel unterrühren. birnen schälen, entkernen und 250g abwiegen, dann raspeln und unter den teig heben. teig wiegen und die hälfte in eine springform füllen.  in den verbliebenen teig 1,5tl gemischte farbe unterrühren und in die springform füllen. böden für 40min backen, 10min auskühlen lassen, dann aus der springform lösen und auf einem kuchengitter komplett abkühlen lassen. den ganzen prozess wiederholen für die anderen beiden böden, nur vor dem wiegen in den gesamten teig 3 tl der gemixten lebensmittelfarbe einrühren, dann abwiegen, auf 2 schüsseln verteilen und noch etwas purple-lebensmittelfarbe hinzufügen für eine kräftigere note (etwa 2tl für den einen boden und 4tl für den anderen boden). teige in springform füllen. weitere vorgehensweise wie bei den ersten beiden böden. 
buttercreme:
wir haben etwa 600g der buttercreme für füllung und die erste aussenschicht verwendet. für die 3 unterschiedlichen lila-töne 100g pro farbe. 
puderzucker in eine große schüssel sieben. butter 3min mit dem knethaken rühren. dann puderzucker dazugeben und 3-4min verrühren. zum schluss vanillemark unterrühren. 
eine dünne schicht buttercreme auf den untersten boden verstreichen, dann nach und nach die anderen böden darüberlegen und bestreichen. eine dünne schicht buttercreme an den seiten und auf der tortendecke verstreichen (wie eine art grundierung). zusätzlich eine zweite schicht buttercreme auf der tortendecke verstreichen (die creme sollte etwas über den rand hinausgehen, dadurch wird das verstreichen später einfacher). torte in den kühlschrank stellen. 3 kleine schüsseln mit je 100g buttercreme füllen. in die erste schüssel 1/4 tl der farbmischung einrühren, in die zweite schüssel 1/2 tl farbe einmischen, in die dritte schüssel 1 tl farbe mischen. die dunkelste farbe in einen spritzbeutel mit runder spritztülle (max. 13mm-ø) füllen und die buttercreme gleichmäßig am unteren rand der torte ringsum auftragen. die beiden helleren buttercreme-töne darüber auftragen, dann die ungefärbte buttercreme (evt. 1-2 el milch unterrühren, damit sie weicher wird und sich besser versreichen lässt) bis zum oberen rand auftragen. vorsichtig mit einem breiten kuchenspachtel parallel kreisum gehen, sodass die oberfläche glattgestrichen wird - immer wieder spachtel säubern zwischendurch.
topping:
mit frischen beeren und lavendelblüten dekorieren. 





41 Kommentare:

  1. Ihr Lieben, eure Fotos sind einfach traumhaft - besonders diese hier vom Land - und man merkt wie viel Liebe in jedem Detail steckt! Und der alte Holztisch ist so wunderbar dekoriert - da wäre ich sehr gerne dabei gewesen ;-) Dass es auch Lebensmittelfarben mit echtem Obst und Gemüse gibt, finde ich klasse! Danke für diesen tollen Beitrag! Genießt die warmen Sommertage! Alles Liebe, Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank für deine schönen worte liebe judith, wir haben uns sehr gefreut!! <3

      Löschen
  2. Such gorgeous pictures. And that cake! How do you stop yourself from not eating it all :)? SO gorgeous. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  3. Gorgeous!!! Those colors are simply beautiful.

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinns Fotos! Bin total begeistert!!! LG Moni

    AntwortenLöschen
  5. This is, by far, one of the most beautiful cakes I have seen :) I love a good buttercream cake, esp. a colourful one. This cake looks so moist & delicious. I am going to make your cake very soon... yummmmmmm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you a lot lovely pang!! hope you enjoy <3

      Löschen
  6. In love with your foodstyling, so so inspiring. happy summer !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. what a great compliment, you're so sweet!! <3

      Löschen
  7. What a stunning cake! I like the toned down rainbow with blue and purple colours -very sophisticated!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thank you so much!! very happy to hear that :*

      Löschen
  8. This cake is simply gorgeous. It makes me want to be there and grab a slice.
    So well composed and beautifully photographed.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. you're so sweet!! thanks so much for your lovely words, means a lot <3

      Löschen
  9. Oohh so beautiful! Gosh, you two are just so amazing! I am officially the worse cake icer - ever. I am fairly certain I would not be able to accomplish such a masterpiece, but I am going to definitely try!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahah…i´m sure you will make it!! and thanks so much for your lovely words! enjoy the cake :*

      Löschen
  10. This cake is magnificent!!! The colors, the layers, the everything about it!!! I would love to eat at that table too, just gorgeous! xO

    AntwortenLöschen
  11. Truly delicious pics. You are amazing!

    AntwortenLöschen
  12. This looks so pretty! I love the ombre effect. And it must taste heavenly as well. Enjoy the summer weather girls!

    AntwortenLöschen
  13. You girls always amaze me with your gorgeous baking! This cake is fantastic - it looks beautiful and I love the combination if lavender and berries. So pretty! Enjoy your time at the lake! xoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aww, thanks a lot for your wonderful words dear christine <3

      Löschen
  14. I just discovered your blog : it is very beautiful! Thanks a lot for sharing all that!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. and thank you for your lovely words!! made us very happy <3

      Löschen
  15. This cake is gorgeous, I feel really tempted to try this recipe :) I wonder how the cake comes out, in terms of texture, with the pears... sounds like an awesome idea!
    Have a nice week :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. thanks so much!! give it a try, the textures is great!! :*

      Löschen
  16. What a good looking cake! Almost too good to eat : )

    AntwortenLöschen
  17. This looks absolutely delicious. So inspiring!

    AntwortenLöschen
  18. What a beautiful cake and the photograph are gorgeous. I feel like being right there!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. very happy to hear that! thanks a lot dear laura :*

      Löschen
  19. Wundervoll!
    Was für Reismehl benutzt ihr eigentlich? Eher solches aus dem Biomarkt oder aus dem Asia-Laden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir deniz! wir benutzen das aus dem biomarkt.dort oder auf dem markt kaufen wir eigentlich so gut wie alle unsere zutaten :*

      Löschen
  20. I know this is an older post, but would you be able to tell me if this recipe works at high altitude? Thanks!

    AntwortenLöschen

 

our food stories © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger