glutenfree apple marzipan muffins

Sonntag, 22. Juni 2014


we think muffins are perfect during summertime! you can make them really quickly and it`s the perfect food for a picnic, cause you even don`t need cutlery.
but because the german summer seems to be already over (where are you sun??) we decided to take a break from all the delicious berries and go for apples instead. this wasn´t a mistake at all, cause they tasted so good!! and aren´t apples and marzipan just the perfect combination?! 
speaking of which: have you ever tried to eat almonds as a histamine-intolerant person? we heard that almonds are the only nuts that might be tolerated. well, if you can eat them go for the marzipan! if not, then just leave it, the muffins will still taste good.


recipe (for ca. 10pieces):
125g butter
75g sugar
3 eggs
250g rice flour (or another flour)
2tsp tartan baking powder
2tsp cinnamon
1/2-1pk vanilla-sugar 
1/2tsp salt
2apples
50g marzipan (e.g. honey-marzipan from rapunzel is excactly 50g)
(muffin sheet, paper muffin cups)

butter and sugar should be room-temperature. preheat oven to 175degrees. beat butter and sugar. mix in the eggs one by one. mix flour, baking powder, cinnamon, vanilla-sugar and salt in a separat bowl and sift and stir in (in 3parts) to the butter-sugar-egg-mix. cut one apple (peeled) and the marzipan in small cubes and fold gently in the dough. insert paper cups into the muffin sheet and spread the dough equally to the muffin cups. peel the other apple into thin slices and decorate the top of each muffin with 2pieces (press them a bit into the dough). bake muffins for 25min at 175degrees. serve them with a bit icing sugar on top and if you like with some extra whipped cream.


wir lieben muffins über alles, gerade sommer! man kann sie schnell zubereiten und vor allem sind sie schön handlich, also perfekt geeignet für ein kleines picknick mit freunden im park.
weil der deutsche sommer sich allerdings gerade verabschiedet hat (wo bist du nur sonne??) haben wir uns entschieden mal eine kurze (!)  pause von all den leckeren beeren zu machen und unsere muffins statt dessen mit äpfeln gebacken. was gibt es außerdem besseres als die kombination von äpfeln und marzipan?! an alle histamin-intoleranten: habt ihr auch davon gehört, dass mandel event. -als einzige nuss- verträglich sein sollen? falls das bei euch der fall ist: go for it! falls nicht, lasst das marzipan natürlich weg, die muffins schmecken trotzdem noch gut.

zutaten (für etwa 10stück):
125g butter
75g zucker
3 eier
250g reismehl (o.ä.)
2tl weinsteinbackpulver
2tl zimt
1/2-1pk. vanillezucker 
1/2tl salz
2äpfel
50g marzipan (z.b. honig-marzipan von rapunzel - sind genau 50g)
(muffinblech, papierförmchen)

ofen auf 175grad vorheizen. butter und eier sollten zimmertemperatur besitzen. butter und zucker aufschlagen. nach und nach die eier unterrühren. separat mehl, weinsteinbackpulver, zimt, vanillezucker und salz miteinander vermischen und in 3teilen zu der ei-butter-zucker-masse sieben und unterrühren. 1apfel (schälen) und das marzipan in kleine würfel schneiden und unter den teig heben. muffinblech mit papierförmchen auslegen und den teig gleichmäßig verteilen. 1apfel schälen und in schmale spalten schneiden - 3spalten leicht in jeden muffin stecken. muffins bei 175grad für 25min backen. zum servieren mit puderzucker bestreuen und evt. etwas schlagsahne dazu reichen. 

15 Kommentare:

  1. Die sehen köstlich aus, das Rezept habe ich mir gleich mal notiert :-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful! And - I guess - delicious,too...

    Sabrine

    AntwortenLöschen
  3. Beautiful! And - I guess - delicious, too...

    Sabrine

    AntwortenLöschen
  4. Oh, mir gefallen diese Fotos so wahnsinnig gut! Und köstlich sehen die Muffins aus <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir liebe marley!! das freut uns sehr zu hören <3

      Löschen
  5. These look delicious and they're gluten free!

    AntwortenLöschen
  6. ihr zwei, eure Muffins sehen herrlich aus - wenn auch ein bisschen herbstlich ;) das passt aber ganz gut zu dem derzeitigen Berliner Wetter, mit leichter Brise und regelmäßigen Regenfällen. Wäre es abends nicht so hell, könnte man meinen, es sei Ende September ;) Aber er wird wieder kommen, der Sommer! Und solange kann man sich so kleine Köstlichkeiten gönnen! Habt es schön! Liebe Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau das dachten wir uns auch, als wir die muffins gebacken haben...passt perfekt zum herbst in berlin ;)
      danke dir liebe theresa! schön, dass es dir gefällt.

      Löschen
  7. Die sehen ja super aus.
    Und eure Bilder werden immer perfekter und perfekter.
    Bin mehr als begeistert.

    GLG,
    Edina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh danke dir so sehr für die schönen worte liebe edina <3 !! wir freuen uns sehr!

      Löschen
  8. Beautiful photography and these look so so delicious!!

    Ami || NaiveCookCooks.com

    AntwortenLöschen

 

our food stories © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger